Jeck und besinnlich, „Kölsche Chressdäch“ beim RKV in Richrath

Bereits zum 15. Mal fand diese Veranstaltung in der RKV / SGL Residenz an der Industriestraße statt. In diesem Jahr am Freitag, den 30. November 2018

Mal heiter, mal besinnlich, die Besucher erlebten in der restlos ausverkauften - und festlich geschmückten - Residenz ein abwechslungsreiches Programm.

Als Moderator fungierte wieder mal Fritz Schops. Im Karneval besser bekannt als „Das Rumpelstielzchen“. Charmant-humoristisch und teilweise im Reimvers, führte er durch das Programm und er gab ebenso aktuell Teile aus seiner diesjährigen Sessionsrede zum Besten.

Musikalisch wurde er unterstützte von Dieter Jakobs, der die schönsten Weihnachtslieder spielte und auch eigene Texte, verpackt in bekannter Musik, vortrug.

Erstmalig gehörten Marie Enganemben und Philipp Godart zu den Interpreten an diesem Abend. Mit bekannten Melodien trugen sie stimmgewaltig in unterschiedlichen „Richtungen“
ihre jeweiligen Stücke vor. Beide kamen beim Publikum sehr gut an.

Die im Kölner Raum bekannte Mundart-Autorin Elfi Steigmann gehörte, wie schon in den letzten Jahren, auch dieses Mal wieder zu den auftretenden Künstlern. Ihre Kurz-Geschichten, immer in Mundart und mit Thema Weihnachten, begeistern die Zuhörer immer wieder.

Zwei Höhepunkte des Abends waren die Auftritte von Willibert Pauels und Norbert Conrads.

Willibert Pauels , bekannt als „Bergische Jung“, war schon längere Zeit nicht mehr in der Residenz. Umso größer war die Überraschung beim Publikum, als er angekündigt wurde. In seiner für Ihn üblichen Manier, brachte er seine Geschichten dar. Schwerpunktmäßig nahm er sich dieses Mal die Westfalen vor. Das Publikum war begeistert und spendete tosenden Applaus.

Kurz danach trat dann der Tenor Norbert Conrads auf. Als ausgebildeter Sänger, mir Erfahrung von Auftritten auf namhaften Bühnen und in Musicals, sorgte er bei seinen Darbietungen für echtes „Gänsehaut-Gefühl. Es war bereits sein vierter Auftritt in Folge bei dieser Veranstaltung in der Residenz in Richrath. Das Publikum war begeistert und dankte ihm mit „standing ovations..
.
Alles, in Allem, wieder eine gelungene Veranstaltungen – mal heiter, mal besinnlich – in der oft von Hektik und Terminen bestimmten Vorweihnachtszeit.

Sessions-Motto 2018/2019:

Fröhlich, jeck und kunterbunt- Langenfeld in aller Mund

Den Schwerpunkt unserer Vereinsarbeit bildet natürlich die alljährliche Session und die damit verbundenen Termine und Veranstaltungen...

Die Sessionseröffnung in der Residenz bildet den Auftakt der RKV-Veranstaltungen...

Jede Karnevalssession beginnt traditionell am Elften im Elften. Der RKV feiert seine Sessionseröffnung schon viele Jahre immer am Wochenende nach der Proklamation des Langenfelder Prinzenpaares.

Ein kurzes, aber oft überraschungsreiches Programm und die Auftritte vom Kinder- als auch vom „großen“ Prinzenpaar lassen diesen Abend für die Freunde des Vereins, die Karnevalisten aus Langenfeld und Hilden und natürlich auch die eigenen Mitglieder immer wieder zu einem Erlebnis werden.

Die Damensitzung in der Schützenhalle ...

Sie sind engagiert, kreativ und humorvoll:

Die zehn Damen des Richrather Karneval-Vereins Schwarz-Weiss, die gemeinsam mit dem Präsidenten den Elferrat bilden. Ein Jahr nach der ersten Herrensitzung taten es die Frauen den Herren der Schöpfung gleich und stellten ihre eigene Sitzung, die Damensitzung, auf die Beine.

Das war in der Session 1978/79. Seitdem haben die Besucherinnen eine Menge geboten bekommen.

Die Gemeinschaftsprunksitzung der PG und des RKV in der Schützenhalle ...

Seit 2007 findet die Gemeisnchaftsprunksitzung der Prinzengarde und des RKV statt. Als Alternative zum Gala-Abend ins Leben gerufen, ist sie mittlerweile fester Bestandteil der Langenfelder Session.

Die Herrensitzung in der Schützenhalle ...

Zehn mutige Männer und niemand geringerer als der Präsident persönlich bilden den Herrenelferrat. Die Aufgabe der elf Männer ist es, die Herrensitzung von der Bühne aus mitzugestalten. Das war 1978, dem Jahr der ersten Herrensitzung, so – und heute ist es noch genauso.

Um jedes Jahr wieder zu begeistern, trifft sich der Elferrat mehrmals im Jahr. Bei den Treffen werden nicht nur die originellen Kostüme ausgewählt, die Männer lassen sich auch gerne eine Vorführung einfallen.

Das Highlight der Session ...

ist ganz ohne Zweifel der alljährliche Karnevalszug. Ausgestattet mit einem tollen Wagen und einer ca. 40 Personen starken Fußgruppe ziehen wir zusammen mit all den anderen Jecken durch Langenfelds Innenstadt.

   

Kalender  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31