Von der Bierlaune zu einem der großen Karnevals-Vereine

Am 11.11.1977 trafen sich im Ortsteil Richrath, Gaststätte Heinz und Lissy Meyer, 11 Freunde des rheinischen Humors und gründeten um 11:11 Uhr einen neuen Verein. Damit wurde der Grundstein für einen der erfolgreichsten Langenfelder Karnevals-Vereine gelegt. Bereits 8 Tage später, am 19.11.77 traf sich die offizielle Gründungsversammlung mit 20 Mitgliedern und verabschiedete eine Satzung und wählte einen kommisarischen Vorstand.

Von vielen wurde damals der neugegründete Richrather Karnevals-Verein belächelt und böse Zungen prophezeiten dem RKV eine schnelle Auflösung. Diese Stimmen sind schon nach wenigen Monaten verstummt. Denn schon im März 1978 waren die Richrather Jecken mit einem Wagen beim Langenfelder Karnevalszug beteiligt und feierten nach einem erfolgreichen Gründungsfest den ersten Familienkarneval in der Schützenhalle mit einem vollen Haus. Somit wurden alle Zweifler der ersten Stunde eines besseren belehrt. Der RKV war durchgestartet.

Der Erfolg des jungen Vereins spiegelte sich auch in der Mitgliederentwicklung wider. Schon nach wenigen Wochen hatte sich die Anzahl verdreifacht. So beschloß der Vorstand, ganz dem närrischen Brauchtum folgend, die Mitgliederzahl auf 111 zu begrenzen. Eine Maßnahme die über Jahre hinweg für lange Wartelisten sorgte. 1995 hatte der Vorstand schließlich ein Einsehen und änderte die Satzung dahingehend, dass die Mitgliederbegrenzung aufgehoben wurde. Das brachte einen weiteren Aufschwung, der dem Verein bis heute ca. 140 Mitglieder bescherte.

Im Jahr 1995 wurde nicht nur die Mitgliederbegrenzung aufgehoben, sondern der Verein komplett umstruktuiert. Zunächst wurde beim Amtsgericht die Eintragung in das Vereinsregister beantragt und der RKV in drei große Sparten gegliedert. Den ideellen Betrieb, den Zweckbetrieb und den Wirtschaftsbetrieb.

Die Sparten

Im ideellen Betrieb sind die Mitgliederaktiväten zusammen gefaßt. Schon in frühen Jahren wurden regelmäßig Vereinsausflüge geplant und durchgeführt. Ferner stehen die jährliche Weihnachtsfeier und Radausflüge im Terminkalender. Ziel war es von Anfang an, Geselligkeit, Frohsinn und Humor bei den regelmäßigen Veranstaltungen zu pflegen und bis heute aufrecht zu halten.

Im Zweckbetrieb werden alle Karnevalsveranstaltungen gebündelt, einschließlich der Teilnahme an den Karnevalsumzügen mit einem Prunkwagen und einer großen Fußgruppe. Legendär sind unsere Sitzungen, ob Damen, Herren oder Gala-Abend in der Richrather Schützenhalle. Alles was in der rheinischen Karnevalsszene einen Namen hat, gab sich dort ein Stelldichein. Angefangen von den Höhnern, Paveier, Räuber über das Süperduett bis zu bekannten Solokünstlern wie das Botterblömcher, Guido Cantz, Bernd Stelter, Gert Rück, Horst Schlag oder der Bauchredner Fred van Halen (um nur einige zu nennen) Sie hatten alle seit 1977 die Lacher auf ihrer Seite und wurden frenetisch gefeiert. Auch namhafte Tanzgarden aus dem Kölner und Düsseldorfer Raum waren stets gefeierte Gäste. Eines der vielen Glanzlichter war der Auftritt der Mainzer Hofsänger der vielen der damals Anwesenden noch in lebhafter Erinnerung sein dürfte. Unsere Sitzungen gehören im weiten Umkreis zu den besten und erfreuen unser Publikum Jahr für Jahr  bei ausverkaufter Halle und super Stimmumg.

Zu erwähnen wäre noch, daß der RKV in seiner doch recht kurzen Geschichte bereits 5 x das Langenfelder Prinzenpaar stellte.

Im Wirtschaftsbetrieb haben wir die Schwerpunkte gesetzt die einen Verein in finanzieller Form absichert. Bereits seit 1978 veranstaltet der RKV sein traditionelles Erdbeerfest in den Hofanlagen der Fam. Weeger am Rietherbach. Dieses Fest gehört inzwischen zweifelslos zu einem der schönsten Sommerfeste in der Stadt Langenfeld und der weiteren Umgebung. Neben den Köstlichkeiten rund um die Erdbeere wie Erdbeertorte, Erdbeeren mit Sahne, Erdbeerspieße in Schokolade und natürlich Erdbeerbowle ist es auch das immer wieder ansprechende und stimmungsgeladene Bühnenprogramm das dieser Veranstaltung den nötigen Rahmen verleiht.

Damals begann es am Samstag um 14:00 Uhr und endete um 17:00 Uhr, sonntags spielte sich der ganze Trubel von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr bei einem Wertmarkenpreis von 80 Pfennig ab. Dimensionen, an die heute finanziell und zeitlich garnicht  mehr zu denken ist.

Ein weiteres Standbein im Rahmen der Vermögensverwaltung ist unsere Residenz. Für den damals noch jungen Verein von 22 Jahren wurde das gewagte Projekt, eine eigene Halle zu erstellen, von der Mitgliederversammlung am 28. September 1998 einstimmig beschlossen. Mit einer Rekordbauzeit vom Spatenstich am 13. März 1999, Richtfest am 30. Juli 1999 bis zur Einweihung Anfang November 1999 konnte unser neues Domizil seiner Bestimmung übergeben werden. Bei einer Grundstücksfläche von 800 qm und einer Nutzungsfläche von 464 qm ist unsere Residenz der ideale Veranstaltungsort für alle privaten Feiern, wie Hochzeiten, Geburtstage, Seminare usw. Bei einem mobilen Bühnenaufbau haben bis zu 180 Gäste angenehme Sitzmöglichkeiten. Ein Foyer mit Zapf- und Kühlanlage, ein separater Büffetraum und eine leistungsfähige Beschallungsanlage komplettieren den guten Gesamteindruck.

Presseartikel vom und über den Verein

Jahreshauptversammlung RKV Schwarz-Weiss Richrath 1977 e.V. mit Vorstandswahlen (März 2018)

Am 19.03.2018 trafen sich die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in der Dorfschänke „Bei Anja“ in Richrath.

Der Vorsitzende Heinz Wermeling begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.
Danach erfolgte ein kurzer Rückblick über ein, für den Verein erfolgreich verlaufenes Jahr 2017. Wermeling bedankte sich beim gesamten Vorstand und allen Mitgliedern, die durch ihr Engagement zu den guten Ergebnissen im vergangenen Jahr beigetragen haben.
Er bedankte sich besonders beim Prinzenpaar der vergangenen Session, Detlef und Petra Jakob und ihrem gesamten Team (allesamt RKV-Mitglieder), für eine erfolgreich abgelaufene Session und dafür, dass sie den RKV „würdig“ vertreten haben.
Es folgten die Jahresberichte der Schriftführerin und der Schatzmeisterin mit anschließender Aussprache.
Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde dem Vorstand von der Versammlung einstimmig Entlastung erteilt.

Aus der Sparte Zweckbetrieb berichtete der Präsident Oliver Dahlhaus über die zurückliegende Session 2017 / 2018.
Er stellte fest, dass die Sitzungen des RKV gut besucht waren und auch das Programm bei den Gästen mehr als gut angekommen ist. Besonderes erwähnt wurde hier die gute Stimmung und das Programm der Gemeinschafts-Prunksitzung mit der PG. Hier besteht die Hoffnung, dass im nächsten Jahr für diese Sitzung mehr Karten verkauft werden.
Für die Session 2018 / 2019 läuft der Vorverkauf. Noch sind Karten für die Gemeinschafts-Prunksitzung mit der PG erhältlich. Damen – und Herrensitzung sind mittlerweile bereits ausverkauft.

In der Sparte Wirtschaftsbetrieb nahm der Punkt Erdbeerfest 2018 einen „breiten“ Raum ein. In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 09. und 10. Juni statt und wie bisher immer, in der Hofanlage der Familie Weeger.
Der stellvertretende Vorsitzende Karsten Gillmann gab einen kurzen Überblick über bereits durchgeführte und erledigte Punkte in der Vorplanung. Einige Punkte sind allerdings vom Vorbereitungs-Team (der gesamte Vorstand) noch zu erledigen.
Besonders hervorgehoben wurde die Notwendigkeit der Beteiligung aus der gesamten Mitgliedschaft an beiden Tagen. Nur wenn sich ausreichend Helferinnen und Helfer melden, kann ein Fest in der Größenordnung erfolgreich durchgeführt werden.

Aus der Sparte Vermögensverwaltung gab Heinz Wermeling, stellvertretend für Stefan Werli, einen kurzen Überblick über das bestehende Mietverhältnis der Residenz mit der Sportgemeinschaft Langenfeld (SGL).

Entsprechend der Satzung des Vereins stand turnusgemäß die Neuwahl des gesamten Vorstands auf der Tagesordnung.

In den geschäftsführenden Vorstand wurden gewählt:

  • Heinz Wermeling, Vorsitzender
  • Karsten Gillmann, stellvertretender Vorsitzender
  • Oliver Dahlhaus, Präsident
  • Stefan Werli, Geschäftsführer Vermögensverwaltung

Der erweiterte Vorstand besteht aus:

  • Stellvertretender Präsident; Stephan Klose
  • Schatzmeisterin; Yvonne Alef, Stellvertreterin Miriam Schmidt
  • Schriftführerin; Petra Jakob, Stellvertreterin Sarah Jakob
  • Wagenbaumeister; Michael Koch, Stellvertreter Dirk Henkel
  • Literat; Karsten Gillmann
  • Beirat; Gerd Kehlenbach, Ina Wadenpohl und Markus Westerfeld

 

„Kinder-Baggern“ bei HKL - nicht nur für die Kleinen

Bereits im vorletzten Jahr organisierte unser Mitglied Reinhard Roth auf dem Firmengelände von HKL, dessen NRW-Geschäftsführer er ist, für die RKV-Kids ein „Kinder-Baggern“. Diese Veranstaltung fand damals bei den Kids eine überwältigende Resonanz und immer wieder kam die Frage auf: Wann machen wir das noch einmal?

Am 22.August 2015 war es wieder soweit Um 10:00 Uhr trafen sich 11 RKV-Kids, größtenteils begleitet von ihren Eltern, auf dem HKL-Gelände an der Schneiderstraße in Langenfeld. HKL ist ein Unternehmen, das deutschlandweit auf dem Gebiet Mieten / Kaufen und Service von Baumaschinen und – Fahrzeugen tätig ist.


Reinhard hatte, mit Unterstützung von einigen seiner Mitarbeiter und unserem Mitglied Wigbert Rühlemann, in Form von verschiedenen Stationen einen interessanten Parcours aufgebaut:

  • Fahrt mit einer Teleskop-Hebebühne bis in eine Höhe von 18 Metern

  • Steuern eines Raupencarrier`s mit Betätigung der Kippvorrichtung

  • mit einem Raupenbagger Autoreifen von einer Palette auf die Andere bugsieren.

  • und nicht zuletzt, sein Geschick mit dem Hammer an einem Nagelstamm zu versuchen oder zu beweisen.

Die etwas Kleineren hatten außerdem Gelegenheit sich hinter das Steuer eines LKW-Kippers zu setzen, oder auf einem Gabelstapler oder einer Mini-Asphalt-Walze Platz zu nehmen.

Nachdem die Kids alle Stationen durchlaufen hatten, bekamen sie am Ende auch eine Belohnung. Reinhard verteilte Überraschungs-Tüten, die voll gespickt mit Süßigkeiten waren und wie sollte es auch anders sein, ein Original-Modell eines Radladers von HKL enthielten.

Da die Sonne es mit Allen gut meinte, gab es zwischendurch Erfrischungsgetränke, Kaffee und Plätzchen. Damit sich die Großen nicht "benachteiligt" fühlten, durften auch sie mal eine Runde mit der Raupe oder dem Bagger drehen.

Alle Kinder und auch die Erwachsenen waren restlos begeistert!

An dieser Stelle unseren beiden Mitgliedern und auch den Mitarbeitern von HKL, ein herzliches DANKESCHÖN!   


 

RKV op Jöck - Frühlings-Fahrradtour 2015

Am 9. Mai war es mal wieder soweit: Unser jährlicher Ausflug stand an, diesmal in Form einer Fahrradtour und einem anschliessenden Frühlingsfest.

Bei gutem Wetter trafen sich knapp 30 RKV´ler und 10 Kinder auf dem Richrather Schützenplatz. Die von Heinz Wermeling vorbereitete Tour führte uns in der ersten Etappe über Berghausen, den Knipprather Busch vorbei an Schloß Laach. Mit trockener Kehle konnten wir so gerade den Getränkestützpunkt am Hitdorfer See erreichen, wo uns unser Mitglied Rosario eine Stärkung platziert hatte. Die gesellige einstündige Pause verging dank ausreichender Stärkungsmöglichkeiten und Spielangebot für die Kinder wie im Flug.

Die 2. Etappe führte unsere Radler dann über Gieslenberg, Reusrath und das Landschaftsschutzgebiet um die Dückeburg wieder in Richtung Immigrath und schlussendlich dann auch wieder in unser Richrath.

 

Unser "Abendprogramm" konnte somit pünktlich um 18 Uhr beginnen. Feiern durften wir in der Werkstatt von Stephan Klose, der wenn es so weiter geht, auch gut und gerne einen Festsaal mit individuellem Handwerkerflair fest etablieren könnte. Zu den Radlern gesellten sich jetzt auch diejenigen, die sich nicht mit dem Drahtesel rund um Langenfeld "abgestrampelt" hatten. So konnten wir dann mit insgesamt 60 RKV´lern bei Gegrilltem, Salaten, kühlen Getränken mit und ohne Schaum,.... den Tag sehr nett ausklingen lassen.

Ein Dank geht an die Organisatoren und alle, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben.

Der Jahresplaner

Liebe RKV´ler und andere Interessierte, hier stellen wir Euch die wichtigsten Termine rund um unseren Verein als übersichtlichen Kalender im DIN-A4-Format zur Verfügung. Einfach herunterladen, ausdrucken und keine RKV-Events mehr verpassen ;-)

Jahresplaner 2019/20

   

Kalender  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31